Ich wollte nie dafür bezahlt werden, was ich denke

Als besonders verdienstvolles Vorstandsmitglied auf Kreis-, Regional- und Landesebene der Arbeiterwohlfahrt Brandenburg wurde Jürgen Mertner in diesem Jahr mit der Regine-Hildebrandt-Medaille ausgezeichnet. Es ist ein wichtiger Rückblick auf 22 Jahre ehrenamtliche Tätigkeit einer von großen gesellschaftlichen Umbrüchen geprägten Zeit.

Jürgen Mertner stellt mit seinen Erzählungen vielfältiges Wissen bereit. Seine berufliche Biografie umfasst dabei die Welten der Technik, Mathematik und Informatik, aber auch die des Gesundheits- und Pflegewesens aus theoretischer und praktischer Sicht. Seine Erfahrungen und Erlebnisse als überzeugter Ehrenamtler weisen historische und politische Entwicklungen im geteilten, als auch wiedervereinten Deutschland auf und legen nicht zuletzt seine innere Verpflichtung gegenüber Bedürftigen im selbstverständlichen Sinne des Ehrenamts in einprägsamer Weise dar.

Landtagspräsident Gunter Fritsch hatte sich als Laudator mit den biografischen Texten vertraut gemacht und so erlebten Preisträger und Gäste zudem eine berührende persönliche Ansprache.

Herausgeber:
AWO Landesverband Brandenburg e.V.

Datum

30. September 2011

Kategorie

AWO-Reihe